Donnerstag, 23. Oktober 2014

Das Glück der kleinen Dinge



Es gibt Momente im Leben in denen läuft es überhaupt nicht- sei es im Job oder privat, manchmal ist es einfach nur stressig. So geschehen im Leben 1.0 während der letzten Nachtschichten.
In solchen Situationen hilft es mir ungemein etwas positives zu finden wie z.B. die lieben Kollegen die einem unter die Arme greifen und einen trotz all der Belastung und dem Stress immer wieder zum Lachen bringen.
Ich nenne es: Das Glück der kleinen Dinge.
Es kann annähernd alles sein was einem den Tag etwas verschönert.
Hier kommt eine essbare Glücksidee:
Bruchschokolade- man kann sie sehr schnell selbst machen und immer wieder andere  Kombinationen ausprobieren. 
ich liebe diese Kombination aus salzigen Erdnüssen, knackigen Brezelstücken und Vollmilchschokolade- Glück in Schokoform sozusagen.

Rezept:
200g Kuvertüre ( Vollmilch) zerkleinern und in einem warmen Wasserbad langsam schmelzen. Einen TL neutrales Öl zufügen, verrühren und nun auf ein Backpapier geben. Die Dicke der Schokolade kann man  nach belieben wählen. Je dünner desto mehr kommen die zugegebenen Zutaten zur Geltung. Dann eine handvoll gesalzener Erdnüsse und Salzbrezelstückchen darauf verteilen. Im Kühlschrank fest werden lassen und dann ratzekahl verputzen.

Und weil es heute mein Glück der kleinen Dinge ist geht es ab zu RUMS damit, und mit der Bruchschokolade ab in meinen Nachtwachenproviant (meine Mitstreiter bekommen natürlich auch ihre kleinen Glücksstücke ab).
Versucht es doch auch mal, man kann Bruchschokolade hübsch verpackt auch wunderbar verschenken.

Gibt es auch etwas das euch den Alltag versüßt wenn es mal nicht so läuft? 


Liebste Grüße
Femi

Kommentare:

  1. Ich persönlich bin ein großer Fan von salziger Schokolade. Kann ich gar nicht genug davon bekommen.
    :))
    Tolle Idee.
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. bei uns (als ungefähr 12 jährige) gab es mal so ein "Zauberritual" wenn man verliebt war. Man musste eine Hand voll Salzstangen mit Nutella essen und dabei an denjenigen denken. Alle fanden das total eklig,ich habe es geliebt. genaso wie Käsebrot mit Marmelade :)

    lass Dir die Schoki schmecken!

    lg anna

    AntwortenLöschen