Sonntag, 5. Oktober 2014

Apfel-Zimtwirbel- Sontagssüß auf die Schnelle



Gestern im Spätdienst haben meine lieben Kolleginnen in der Pause die Hoffnung geäußert dass ich vielleicht etwas schönes gebacken hätte und irgendwo im Schrank versteckt hätte.. Leider konnte ich damit nicht dienen. Wenn aber zu Hause jemand diesen frommen Wunsch geäußert hätte, dann hätte ich in 20 Minuten Abhilfe schaffen können.
Hier mein Blitzrezept für Apfel Zimtwirbel, schnell fertig und genau so schnell verputzt.

Den Ofen auf 190°C vorheizen. Ein Paket fertigen Mürbeteig entrollen, einen großen El Butter schmelzen und den Mürbeteig damit bestreichen. Zwei El Zimtzucker auf dem Teig verteilen. Einen leckeren Apfel in grobe Raspel reiben, ebenfalls auf dem Teig verteilen. Den Teig von der langen Seite aus aufrollen und die Teigwurst in ca 1 cm breite Stücke schneiden. Die kleinen Schnecken etwas plattdrücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. 
Nun kommt das Schwierigste: 15 Minuten backen und so weit abkühlen lassen dass man sich nicht mehr die Zunge verbrennt.


Habt es fein- ich sehe jetzt mal Nach was ich meinen lieben Kolleginnen in der Zeit bis zum Dienst noch leckeres machen könnte- meine Zimtwirbel wurden nämlich vom Tochterkind konfisziert.
Liebste Grüße

Femi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen