Dienstag, 23. September 2014

Auf der Suche nach der perfekten Tasche



Das ist schon so eine Sache - mit uns Frauen und unseren Taschen... Irgendwie kann man noch immer eine mehr haben, oder? 
Ich bin auf der Suche nach der perfekten Tasche für den Herbst.
Geradlinig soll sie sein. Groß genug für all die Dinge die ich z.B. für den Nachtdienst brauche. Eine Tote Bag- aber in chic bittesehr.


Und so bin ich am Schnittmuster basteln und Stoffe streicheln, dies hier ist mein erster Versuch, grauer Baumwollstoff und kräftiger, leuchtender Canvas in türkis, mit Paspel am Übergang. Die Träger sind extralang und Sterne gehen doch irgendwie immer, nicht wahr? Die Tiefe habe ich der Tasche durch zwei kleine Abnäher gegeben.
Die Farben gefallen mir schon sehr gut aber am Schnitt werde ich noch etwas feilen. Vielleicht noch eine Innentasche und einen Reißverschluss... außerdem habe ich ein paar tolle Kunstleder -Schätzchen gesehen, mal schauen was noch so daraus wird.
Ich schicke meinen Versuch 1.0 mal zum Creadienstag und lasse mich einfach inspirieren.

Liebste Grüße

Femi

Kommentare:

  1. Gefällt mir! Und Taschen kann frau wirklich nie zu viele haben ;-)
    Lieben Gruß, Lena

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die ist toll. Ich mag die Farbkombi sehr gerne.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Femi,
    das ist doch kein Versuch, die Tasche ist doch super geworden, mir gefällt sie richtig gut. Sterne sind sowieso immer gut, aber ich kann Dich auch verstehen, ich mag auch immer lieber ein Reisverschluß an der Tasche haben, damit nichts herausfällt. Ist halt immer noch ein "akt" das ganze einzunähen.
    Liebe Grüße zu dir
    Manu

    AntwortenLöschen