Samstag, 21. Dezember 2013

Backen ist Zen


 



Hallo meine Lieben . Das Weihnachtschaos hat mich in den Fängen und irgendwie ist es im Moment ganz schön anstrengend. Viel davon sind selbstgemachte Leiden, aber welche Mutter kennt das nicht- Weihnachten soll für die Kinder einfach so toll sein wie es geht. Und so feile ich an den letzten Geschenken und Verpackungen, wälze Kochzeitschriften für den ultimativen Kuchen und und und.

Beim Rezepte wälzen bin ich dann auf dieses tolle Rezept gestoßen: mürbe und zart schmelzend kommen die Haselnusstaler daher. Eine echte Bereicherung für jede Keksdose :-) 

Und weil das Backen ja bekanntlich meditativ ist: ran an den Ofen !!







Rezept ( für ca 30 Stk.) 

230g Mehl
200g kalte Butter in Flöckchen
100g Zucker
150g gemahlene Haselnüsse
2 Eigelb

Aus den Zutaten einen Mürbeteig kneten und in Folie gewickelt mindestens 45 Minuten in den Kühlschrank legen.

Ofen auf 160°C vorheizen, zwei Bleche mit Backpapier auslegen. Mit einem Teelöffel kleine Teigportionen abstechen und zu Kugeln ( etwa walnussgroß) rollen.
Kugeln etwas plattdrücken und mit den Zinken einer Gabel ein Muster in die Oberfläche drücken.
Die Taler ca 10 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestreuen.
Fertig!


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und natürlich ein entspanntes Adventswochenende.

Liebste Grüße

Femi 

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen